Asset based Financing

Ein Überblick

Die Kreditvergabe auf der Grundlage von Vermögenswerten (“Assets”) ist eine Finanzierungsform, bei der die Vermögenswerte eines Unternehmens, wie z. B. Lagerbestände, Forderungen und Anlagevermögen, als Sicherheiten für einen Kredit dienen. Diese Art der Finanzierung kann Unternehmen Zugang zu Kapital verschaffen, das sie über herkömmliche Formen der Kreditvergabe möglicherweise nicht erhalten können.

Vorteile

Einer der Hauptvorteile von Asset-Based Financing besteht darin, dass sie Unternehmen Zugang zu einem größeren Kapitalbetrag verschafft, als sie durch herkömmliche Kreditformen erhalten könnten. Dies kann vor allem für Unternehmen von Vorteil sein, die zwar über viele Vermögenswerte verfügen, aber keine gute Bonität oder viel Bargeld zur Verfügung haben. Ein Unternehmen könnte sein Inventar als Sicherheit verwenden, um einen Asset-Based Kredit zu erhalten, der ihm das Kapital zur Verfügung stellt, das es für Investitionen in neue Anlagen oder die Erweiterung seiner Geschäftstätigkeit benötigt.

Ein weiterer Vorteil von Asset-Based Krediten besteht darin, dass sie eine flexible Finanzierungsquelle darstellen können. Da das Darlehen durch die Vermögenswerte des Unternehmens gesichert ist, kann der Kreditgeber bereit sein, die Finanzierung auch dann zu gewähren, wenn das Unternehmen finanziell nicht gut dasteht. Dies kann den Unternehmen die Möglichkeit geben, ihren Cashflow zu steuern und in Wachstumschancen zu investieren. Ein Beispiel: Ein Unternehmen erlebt einen vorübergehenden Geschäftsrückgang, hat aber einen hohen Forderungsbestand. Das Unternehmen könnte seine Forderungen als Sicherheit für einen Kredit auf der Basis von Vermögenswerten verwenden, der ihm das nötige Kapital zur Verfügung stellt, um in Marketing und Vertrieb zu investieren und so seine Einnahmen zu steigern.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Asset-Based Kreditvergabe den Unternehmen eine schnelle Finanzierungsquelle bietet. Da der Kredit durch die Vermögenswerte des Unternehmens gesichert ist, kann der Kreditgeber den Kredit unter Umständen schneller genehmigen und die Mittel auszahlen als bei einem herkömmlichen Kredit. Dies kann besonders für Unternehmen von Vorteil sein, die schnell Zugang zu Kapital benötigen, um eine Geschäftsmöglichkeit zu nutzen oder eine Cashflow-Krise zu bewältigen. Ein Beispiel: Ein Unternehmen hat einen Großauftrag von einem Kunden und muss Lagerbestände kaufen, um den Auftrag zu erfüllen. Das Unternehmen könnte sein Inventar als Sicherheit verwenden, um einen Asset-Based Kredit zu erhalten, der ihm die Mittel zur Verfügung stellt, die es für den Kauf des Inventars und die Erfüllung des Auftrags benötigt.

Ein weiterer Vorteil von Asset-Based Krediten ist, dass sie Unternehmen eine berechenbare Finanzierungsquelle bieten können. Da das Darlehen durch die Vermögenswerte des Unternehmens gesichert ist, kann der Kreditgeber bereit sein, eine Finanzierung zu gewähren, selbst wenn die finanzielle Leistung des Unternehmens nicht stabil oder vorhersehbar ist. Dies kann Unternehmen die Möglichkeit geben, ihre Aktivitäten und Investitionen mit größerer Sicherheit zu planen. Wenn ein Unternehmen beispielsweise über viel Anlagevermögen wie Immobilien oder Ausrüstung verfügt, seine Einnahmen jedoch von Monat zu Monat schwanken, kann es sein Anlagevermögen als Sicherheit für einen Asset-Based Kredit verwenden, der ihm eine vorhersehbare Finanzierungsquelle bietet, die es zur Verwaltung seiner Geschäfte und Investitionen nutzen kann.

Nachteile

Es gibt auch einige potenzielle Nachteile der Asset-Based Kreditvergabe. Einer der Hauptnachteile ist, dass sie teurer sein können als herkömmliche Finanzierungsformen. Da das Darlehen durch die Vermögenswerte des Unternehmens besichert ist, kann der Kreditgeber höhere Zinssätze verlangen, um das zusätzliche Risiko auszugleichen. Dies kann dazu führen, dass Asset-Based Kredite für Unternehmen, die ihre Kreditkosten minimieren wollen, weniger attraktiv sind. Wenn ein Unternehmen ein Asset-Based Darlehen und ein herkömmliches Laufzeitdarlehen in Erwägung zieht und das Asset-Based Darlehen einen höheren Zinssatz hat, was die Kreditaufnahme für das Unternehmen teurer machen würde, kann sich das Unternehmen stattdessen für das herkömmliche Laufzeitdarlehen entscheiden, auch wenn dies bedeutet, dass es weniger Kapital zur Verfügung hat.

Ein weiterer Nachteil von Asset-Based Krediten besteht darin, dass die Unternehmen unter Umständen einen erheblichen Teil ihrer Vermögenswerte als Sicherheit verpfänden müssen. Dies kann die Möglichkeit einschränken, diese Vermögenswerte für andere Zwecke zu verwenden, z. B. für Investitionen in neue Anlagen oder die Erweiterung des Geschäftsbetriebs. Dies kann ein großer Nachteil für Unternehmen sein, die wachsen und ihr Geschäft ausbauen wollen. Ein Beispiel: Ein Unternehmen erwägt einen Asset-Based Kredit und muss einen großen Teil seines Inventars als Sicherheit verpfänden. Dies könnte das Unternehmen in seiner Fähigkeit einschränken, seinen Bestand zur Erfüllung von Kundenaufträgen oder für Investitionen in neue Produktlinien zu nutzen. In diesem Fall könnte das Unternehmen zu dem Schluss kommen, dass die Nachteile der Asset-Based Kreditvergabe die Vorteile überwiegen und sich nach alternativen Finanzierungsquellen umsehen.

Ein weiterer potenzieller Nachteil ist, dass die Asset-Based Kreditvergabe in Bezug auf die Kreditrückzahlung unflexibel sein kann. Da das Darlehen durch die Vermögenswerte des Unternehmens besichert ist, kann der Kreditgeber strenge Anforderungen daran stellen, wie und wann das Darlehen zurückgezahlt werden muss. Dies kann es Unternehmen erschweren, ihren Cashflow zu steuern, und ihre Fähigkeit einschränken, auf Veränderungen in ihrem Geschäftsumfeld zu reagieren. Ein Beispiel: Ein Unternehmen hat einen Asset-Based Kredit aufgenommen und erlebt einen plötzlichen Geschäftsrückgang. Das Unternehmen verfügt möglicherweise nicht über die nötigen Barmittel, um die Kreditraten zu zahlen, aber der Kreditgeber ist möglicherweise nicht bereit, bei der Rückzahlung Flexibilität zu zeigen. In diesem Fall könnte das Unternehmen gezwungen sein, den Kredit nicht zu bedienen, was schwerwiegende Folgen für seine finanzielle Situation haben könnte.

Ein weiterer potenzieller Nachteil von Asset-Based Krediten besteht darin, dass die Unternehmen unter Umständen regelmäßige Berichte und Aktualisierungen zu ihren Vermögenswerten und ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit vorlegen müssen. Dies kann zeitaufwändig sein und von den Unternehmen verlangen, dass sie Ressourcen für die Verfolgung und Meldung ihrer Finanzdaten einsetzen. Ein Unternehmen muss unter Umständen zusätzliches Personal einstellen oder in Software investieren, um diese Informationen zu verfolgen und zu melden, was seine Betriebskosten erhöhen könnte.

Marktbedingungen

Der Markt für Asset-Based Finanzierungen in Europa wächst, da immer mehr Unternehmen nach alternativen Finanzierungsquellen suchen, um ihre Geschäfte und Investitionen zu unterstützen. Asset-basierte Finanzierungen, bei denen die Vermögenswerte eines Unternehmens als Kreditsicherheit verwendet werden, können Unternehmen Zugang zu Kapital verschaffen, das sie über herkömmliche Kreditformen möglicherweise nicht erhalten könnten. In den letzten Jahren wurde der Markt für Asset-Based Finanzierungen in Europa durch mehrere Faktoren begünstigt, u. a. durch das Wachstum der europäischen Wirtschaft, die Verfügbarkeit kostengünstiger Finanzierungen für Kreditgeber und den zunehmenden Einsatz von Technologien zur Unterstützung der Zeichnung und Verwaltung von Asset-Based Darlehen.

Das Wachstum der europäischen Wirtschaft hat die Nachfrage nach Asset-Based Finanzierungen erhöht, da die Unternehmen in neue Anlagen investieren, ihren Betrieb erweitern und neue Geschäftsmöglichkeiten nutzen wollen. Dies hat zu einem Anstieg der Zahl der auf dem Markt tätigen Kreditgeber geführt, darunter Banken, Spezialfinanzierungsgesellschaften und alternative Kreditgeber. Gleichzeitig hat die Verfügbarkeit kostengünstiger Finanzierungen für die Kreditgeber die Attraktivität der Vergabe von Krediten auf Basis von Vermögenswerten erhöht. Viele Kreditgeber konnten sich über die geldpolitischen Programme der Europäischen Zentralbank zu niedrigen Zinssätzen refinanzieren, was es ihnen ermöglichte, den Kreditnehmern wettbewerbsfähige Zinssätze anzubieten. Schließlich hat auch der Einsatz von Technologie eine wichtige Rolle beim Wachstum des Marktes für Asset-Based Finanzierungen in Europa gespielt. Viele Kreditgeber haben digitale Plattformen und automatisierte Underwriting-Systeme eingeführt, die die Vergabe, das Underwriting und die Verwaltung von Krediten auf Basis von Vermögenswerten schneller und einfacher machen. Dies hat die Effizienz und Skalierbarkeit der Asset-Based Kreditvergabe erhöht, was zum Wachstum des Marktes beigetragen hat.

Insgesamt wächst der Markt für Asset-Based Finanzierungen in Europa, da immer mehr Unternehmen nach alternativen Finanzierungsquellen suchen, um ihre Geschäfte und Investitionen zu unterstützen. Das Wachstum der europäischen Wirtschaft, die Verfügbarkeit kostengünstiger Finanzierungen für Kreditgeber und der zunehmende Einsatz von Technologie tragen alle zur Expansion des Marktes bei.

Beispiel

Ein Technologieunternehmen in Europa, das eine Asset-Based Finanzierung erhalten hat, ist ein Anbieter von Cloud-basierten Softwarelösungen für die Logistikbranche. Das in Deutschland ansässige Unternehmen erhielt von einer Spezialfinanzierungsgesellschaft ein Asset-Based Loan, um seine Wachstums- und Expansionspläne zu unterstützen. Das Darlehen verschaffte dem Technologieunternehmen Zugang zu Kapital, das es über herkömmliche Kreditformen möglicherweise nicht hätte erhalten können. Das Darlehen ermöglichte es dem Unternehmen, in die Entwicklung neuer Produkte zu investieren, seine Vertriebs- und Marketingaktivitäten auszuweiten und zusätzliche Mitarbeiter einzustellen, um sein Wachstum zu unterstützen.

Der Kredit für das Technologieunternehmen war von großer Bedeutung. Das zusätzliche Kapital ermöglichte es dem Unternehmen, sein Wachstum zu beschleunigen und seinen Marktanteil in der wettbewerbsintensiven Cloud-basierten Softwarebranche zu erhöhen. Das Unternehmen war in der Lage, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, seinen Absatz und Umsatz zu steigern und seine Rentabilität zu verbessern. Das Darlehen auf der Grundlage von Vermögenswerten verschaffte dem Technologieunternehmen außerdem Flexibilität und Vorhersehbarkeit in Bezug auf seine Finanzierung. Das Darlehen war durch die Vermögenswerte des Unternehmens gesichert, was dem Kreditgeber Vertrauen in die Rückzahlungsfähigkeit des Unternehmens gab. Dadurch konnte das Unternehmen seine Aktivitäten und Investitionen mit größerer Sicherheit planen und seinen Cashflow effektiver verwalten. Insgesamt war das Asset-Based-Darlehen ein großer Vorteil für das Technologieunternehmen in Europa. Das Darlehen verschaffte dem Unternehmen Zugang zu Kapital, Flexibilität und Vorhersehbarkeit, was es ihm ermöglichte, sein Wachstum zu beschleunigen und seinen Marktanteil in der Cloud-basierten Softwarebranche zu erhöhen.

Voraussetzungen für Asset-Based Finanzierungen

Asset-Based Kredite sind in der Regel besicherte Kredite, bei denen die Vermögenswerte des Kreditnehmers, wie z. B. Inventar, Forderungen und Ausrüstung, als Sicherheiten dienen. Diese Art von Krediten wird häufig von neu gegründeten Unternehmen in Anspruch genommen, die nur über eine begrenzte Kredithistorie oder Sicherheiten verfügen, da sie ihre Vermögenswerte zur Sicherung der Finanzierung nutzen können. Es gibt einige wichtige Voraussetzungen, die ein neu gegründetes Unternehmen erfüllen muss, um sich für ein Asset-Based Darlehen zu qualifizieren:

  1. Detaillierter Geschäftsplan: Die Kreditgeber wollen einen gut durchdachten Plan sehen, wie das Unternehmen den Kredit verwenden und Einnahmen erzielen wird.
  2. Angemessene Sicherheiten: Wie bereits erwähnt, sind vermögensabhängige Kredite durch die Vermögenswerte des Kreditnehmers gesichert. Der Kreditgeber wird sich vergewissern wollen, dass der Wert der Vermögenswerte, die als Sicherheiten dienen, ausreicht, um den Kreditbetrag zu decken.
  3. Jahresabschlüsse: Der Kreditgeber wird die Jahresabschlüsse des Unternehmens, einschließlich Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen und Cashflow-Rechnungen, einsehen wollen, um sich ein Bild von der finanziellen Gesundheit des Unternehmens zu machen.
  4. Persönliche Garantien: Es ist nicht ungewöhnlich, dass Kreditgeber persönliche Garantien von den Eigentümern des Unternehmens oder den wichtigsten Führungskräften verlangen, um ihre Investition zu schützen.
  5. Bonität: Auch wenn Asset-Based Kredite oft eine Option für Start-ups mit begrenzter Kredithistorie sind, wollen die Kreditgeber dennoch sehen, dass die Eigentümer und leitenden Angestellten des Unternehmens eine gute Kredithistorie haben und finanziell verantwortlich sind.

Es ist wichtig zu wissen, dass die spezifischen Anforderungen für ein vermögensabhängiges Darlehen je nach Kreditgeber und den besonderen Umständen des Kreditnehmers variieren können. Es ist ratsam, sich umzusehen und die Angebote verschiedener Kreditgeber zu vergleichen, um die besten Bedingungen und Konditionen zu finden.

Typische Bedingungen

Die Bedingungen eines Asset-Based Kredits können je nach Kreditgeber und den spezifischen Umständen des Kredits variieren. Es gibt jedoch einige Schlüsselparameter, die typischerweise in Asset-Based Krediten enthalten sind.

  • Kreditsumme: Gesamtbetrag, den der Darlehensgeber dem Darlehensnehmer zu gewähren bereit ist. Der Kreditbetrag basiert in der Regel auf dem Wert der Vermögenswerte, die der Kreditnehmer als Sicherheit für den Kredit verpfändet.
  • Beleihungsquote: Verhältnis zwischen dem Darlehensbetrag und dem Wert der als Sicherheit verpfändeten Vermögenswerte. Der Beleihungsauslauf ist ein Maß für das Risiko des Kreditgebers bei der Vergabe des Kredits und bestimmt in der Regel den Zinssatz und andere Bedingungen des Kredits.
  • Zinssatz: Kosten für die Kreditaufnahme, die in der Regel als Prozentsatz des Kreditbetrags ausgedrückt werden.
  • Tilgungsplan: Plan, wie und wann der Kreditnehmer den Kredit zurückzahlen wird; er kann regelmäßige monatliche Zahlungen oder eine Pauschalzahlung am Ende der Kreditlaufzeit vorsehen.
  • Nebenbedingungen: Bedingungen, die der Kreditnehmer erfüllen muss, um den Kredit aufrechtzuerhalten. Zu diesen Auflagen kann es gehören, dass ein bestimmtes Maß an Vermögenswerten, ein Mindestmaß an Liquidität oder ein bestimmtes Maß an finanzieller Leistungsfähigkeit aufrechterhalten werden muss.

Schritte einer Asset-Based Finanzierungstransaktion

Im Folgenden werden die Schritte einer typischen anlagenbasierten Finanzierungstransaktion beschrieben:

  1. Erste Bewertung: Der Kreditnehmer wendet sich an einen Kreditgeber und stellt Informationen über das Unternehmen zur Verfügung, einschließlich seiner Finanzen, Vermögenswerte und seines Geschäftsplans. Der Kreditgeber bewertet die finanzielle Situation des Kreditnehmers und stellt fest, ob das Unternehmen für einen Asset-Based Kredit in Frage kommt.
  2. Darlehensangebot: Ist der Kreditgeber an einem weiteren Vorgehen interessiert, wird er dem Kreditnehmer in der Regel einen Kreditvorschlag unterbreiten, in dem die Bedingungen des Kredits, einschließlich des Betrags, des Zinssatzes und des Rückzahlungsplans, dargelegt sind.
  3. Due Diligence: Der Kreditgeber führt eine Due-Diligence-Prüfung durch, um die Vermögenswerte des Kreditnehmers zu überprüfen und ihren Wert zu ermitteln. Dies kann eine Prüfung der Jahresabschlüsse des Unternehmens, eine Zählung des Inventars und eine Bewertung der Außenstände des Unternehmens umfassen.
  4. Kreditvertrag: Wenn der Kreditgeber mit den Ergebnissen der Due-Diligence-Prüfung zufrieden ist, stellt er dem Kreditnehmer einen Kreditvertrag zur Verfügung, in dem die Bedingungen für den Kredit festgelegt sind. Der Darlehensnehmer prüft den Vertrag und sendet ihn, wenn er mit den Bedingungen einverstanden ist, unterschrieben an den Darlehensgeber zurück.
  5. Auszahlung: Sobald der Kreditvertrag unterzeichnet ist, stellt der Kreditgeber dem Kreditnehmer das Geld zur Verfügung.
  6. Rückzahlung: Der Kreditnehmer leistet regelmäßige Zahlungen auf den Kredit gemäß den Vertragsbedingungen und verwendet einen Teil des Cashflows des Unternehmens, um die Schulden zu tilgen. Wenn der Kreditnehmer den Kredit zurückzahlt, gibt der Kreditgeber die Sicherheiten an den Kreditnehmer zurück.

Es ist wichtig zu wissen, dass die einzelnen Schritte bei einer anlagenbasierten Finanzierungstransaktion je nach Kreditgeber und den besonderen Umständen des Kreditnehmers variieren können. Es ist ratsam, mit einem Finanzexperten zusammenzuarbeiten, um den Prozess zu verstehen und eine reibungslose Transaktion zu gewährleisten.

Fazit

Asset-basierte Finanzierungen sind eine interessante Option für Technologieunternehmen, die Kapital zur Unterstützung ihrer Wachstums- und Expansionspläne benötigen. Die Verwendung der Vermögenswerte eines Unternehmens als Sicherheit für einen Kredit kann ihm Zugang zu Kapital verschaffen, das es über herkömmliche Kreditformen möglicherweise nicht erhalten könnte. Dies kann vor allem für Technologieunternehmen von Vorteil sein, die zwar über ein großes Vermögen verfügen, aber möglicherweise keine gute Bonität oder einen hohen Kassenbestand haben.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Asset-Based Finanzierung recht komplex sein kann, und es sollte fachkundiger Rat eingeholt werden, um sicherzustellen, dass sie die richtige Option für ein bestimmtes Unternehmen ist. Asset-Based Kredite können teurer sein als herkömmliche Finanzierungsformen, und sie können von Unternehmen verlangen, dass sie einen erheblichen Teil ihrer Vermögenswerte als Sicherheiten verpfänden. Dies kann die Möglichkeit einschränken, diese Vermögenswerte für andere Zwecke zu nutzen, und kann sich auf das Wachstum und die Entwicklung des Unternehmens auswirken.

Wenn Sie ein Technologieunternehmen sind, das die potenziellen Vorteile einer Finanzierung auf der Grundlage von Vermögenswerten erkunden möchte, können Sie sich für weitere Informationen oder eine fachkundige Beratung gerne an mich wenden. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die Komplexität dieser Art von Finanzierung zu verstehen und beraten Sie, ob sie die richtige Option für Ihr Unternehmen ist.

Mehr zum Thema

Newsletter

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und wir halten Dich kostenlos informiert über aktuelle Entwicklungen in der Venture Finance Szene.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Wir benutzen Mailchimp für den Newsletterversand. Mailchimp nimmt am EU-U.S. Data Privacy Framework teil. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.